achtsamkeit badenweiler - logo grafik metamorphose

Marlies Krämer

Mitgefühl ist die Kunst des Herzens,
sich vom Leid berühren zu lassen –
vom eigenen und dem der anderen –
um mit Güte und Verstehen zu antworten.

Sven-Joachim Haack (2013)

Mitgefühl für sich selbst ist lernbar

Wir sind meist freundlicher mit anderen Menschen, als mit uns selbst und verurteilen und kritisieren uns hart dafür, wenn etwas schief läuft.

Sich selbst in schwierigen Momenten des eigenen Lebens, mit einer mitfühlenden Haltung von Fürsorge und Verständnis begegnen zu können, so wie wir das auch bei anderen Menschen tun, wenn sie leiden, ist eine Fähigkeit, die erlernbar ist. Das erstrebenswerte Ziel dabei: Freundschaft zu schließen mit sich selbst.

Dazu braucht es die drei Grundpfeiler Achtsamkeit, Bewusstheit des gemeinsamem Menschseins und Selbstfreundlichkeit.

Als ausgebildete Lehrerin für MSC unterrichte ich entsprechende Kurse. Meine Lebens- und langjährige Berufserfahrung als Krankenschwester, der Umgang mit existentiellen Lebensfragen, sowie meine Weiterbildung als Gestalttherapeutin, einem Verfahren der humanistischen Psychotherapie, bieten dazu eine gute und sichere Grundlage.

Marlies Krämer - Portrait
msc-logo

MSC - Mindful Self-Compassion,

auf Deutsch: „Achtsames Selbstmitgefühl“, wird in einem achtwöchigen Kursformat unterrichtet. Im Kurs kultivieren wir die Fähigkeit zu achtsamem Selbstmitgefühl, indem zunächst Ressourcen aufgebaut werden, um sich dann auch schwierigeren Gefühlen, wie Scham und Wut in Beziehungen zuwenden zu können und um belastenden Gefühlen mit mehr Leichtigkeit zu begegnen.